Rezept des Monats

Kaninchensulze an Himbeer-Radieschen-Vinaigrette mit Vogerlsalat

(4-6 Personen, Kochdauer 30 – 45 Minuten)

Zutaten:

2 ausgelöste Kaninchenkeulen
2 l Wasser
Petersilstengel
1 Stangensellerie
1 Karotte
1 gelbe Karotte
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Lorbeerblätter
5 zerdrückte Wacholderbeeren
1 Thymianzweig
1 Eßl. Essig
150 g gekochtes Wurzelgemüse in Würfel geschnitten (als Einlage)
7 Blatt Gelantine

Zubereitung:

Gemüse gut waschen, in Würfel schneiden und aufkochen, Kräuter und Gewürze dazu geben. Kaninchenkeule in den Fond geben und leicht köcheln bis sie schön weich sind. Aufsteigenden Schaum abschöpfen. Fertig gegarte Keulen kalt stellen. Den abgeschöpften Fond abseihen und einreduzieren. 6 Formen oder Tassen mit Klarsichtsfolie auslegen. 1/2 l eingekochter Fond mit 1 Eßl. Essig, eingeweichter, aufgelöster Gelatine abwechselnd mit Kaninchenwürfel und Gemüsewürfel in die Form füllen. Kalt stellen.

Für die Vinaigrette:

5 Radieschen in kleine Würfel schneiden. Mit den verbleibenden Zutaten eine Marinade herstellen.
Vogerlsalat
1/2 Zwiebel
Himbeeressig
Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker

Die fertige Kaninchensulze mit Vinaigrette und Vogerlsalat anrichten.